Pterokakteen

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Pterokakteen

Beitragvon michael » 6. Mai 2011, 09:20

Hallo,

bei mir fangen die Pterocacteen derzeit mit der Blüte an.
Dateianhänge
IMG_1208.JPG
Pterocactus valentinii
IMG_1205.JPG
IMG_1203.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 668
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Pterokakteen

Beitragvon nobby » 6. Mai 2011, 13:30

Hallo Michael,

sehr schön. Immer wieder faszinierend, wenn diese "häßlichen Stengel" ihre tollen Blüten entfalten.
hast Du schon mal versucht unterschiedliche Arten zu bestäuben? Gibt es eigentlich Hybriden bei Pteros?

Gruß Nobby

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Pterokakteen

Beitragvon michael » 6. Mai 2011, 17:16

Hallo Norbert,
nobby hat geschrieben:Hallo Michael,
hast Du schon mal versucht unterschiedliche Arten zu bestäuben? Gibt es eigentlich Hybriden bei Pteros?

nein, ich hab das noch nicht probiert und Hybriden sind mir auch nicht bekannt. Wenn überhaupt, könnte ich mir vorstellen das HPT darüber näheres weiß. Wie siehts bei Dir aus mit Blüten?
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Pterokakteen

Beitragvon scoparius » 13. Juni 2011, 17:52

Bei mir ging es wie bei allen Arten, auch hier langsamer voran.
Die ersten waren Pterocactus tuberosus
Pterocactus tuberosus (Pt. decipiens) 2011 Juno13-2.jpg
Pterocactus tuberosus (Pt. decipiens) 2011 Juno13-3.jpg


Andere werden bald folgen
Pterocactus tuberosus 2011 Juno13.jpg

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Pterokakteen

Beitragvon scoparius » 24. Juni 2011, 20:59

Nach den Ptero tuberosus schloss sich ein P. valentinii an.
Pterocactus tuberosus (P. kunzei) 2011 Juno18-3.jpg
Pterocactus tuberosus HPT 2011 Juno21-1.jpg
Pterocactus valentinii HS 339 2011 Juno21-3.jpg

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Pterokakteen

Beitragvon scoparius » 4. Juli 2011, 20:29

So unterschiedlich können die Sämlinge im Vergleich zu den Altpflanze offenbar aussehen:

Pterocactus reticulatus HPT796-2
Pterocactus reticulatus HPT796-2 2011 Juli03-1.jpg

Sämlinge HPT 2011 Juli02-2.jpg



Ptero megliolii HPT280
Pterocactus HPT280 2011 Juli03.jpg

Sämlinge HPT 2011 Juli02-1.jpg

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 668
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Pterokakteen

Beitragvon nobby » 4. Juli 2011, 22:20

Hallo Jens,

eines der Probleme bei den Pterokakteen ist, dass diese eine juvenile und eine adulte Form haben, die unterschiedlich ist. So kann man an Fundorten oft nicht sagen, ob man einen Pterocactus fischeri odser valentinii gefunden hat, weil die juvenile Form beider nahezu identisch ist.
Der erste Trieb eines Ptero-Sämlings hat fast nie eine Ähnlichkeit mit der späteren Pflanze. Dieses Phänomen beobachtet man auch bei Maihueniopsen.
Trotzdem ist es wichtig, die unterschiedlichen Formen zu kennen und zu beobachten, da sich hier schon erste Unterschiede der Arten zeigen.

Übrigens - herzlichen Glückwunsch zu den vielen Sämlingen. Wir drücken Dir die Daumen, dass daraus viele schöne Pflanzen werden.

Herzliche Grüße
Lisi und Nobby

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Pterokakteen

Beitragvon scoparius » 5. Juli 2011, 19:58

Hallo nobby,
da bin ich ja froh dass die kräftigere Bedornung bei den Sämlingen nicht auf z.B. Hybriden hindeutet, sondern eher Gattungs-typisch zu sein scheint.
Ich muss Hans Peter mal fragen ob er die Pteros selbst bestäubt hat (Glaube ich aber eher nicht, da sie alle an der frischen Luft standen und natürlichen Bestäubern Tür und Tor offen standen. :mrgreen:).
Hat jemand Erfahrungen mit Hybridisierung bei Pterocactus?
Grüße, Jens

Benutzeravatar
Lisi
Beiträge: 312
Registriert: 29. Dezember 2009, 22:42

Re: Pterokakteen

Beitragvon Lisi » 5. Juli 2011, 20:41

Hallo Jens,

Deine Frage ist interessant. Die Zahl der "Kenner" von Pterokakteen ist nicht gerade üppig - keiner der uns bekannten hat hierzu bisher auswertbare Beobachtungen gemacht.
Dieses Jahr haben wir mal gezielt kreuzbestäubt und sind jetzt mal gespannt, was uns erwartet.
In der Natur wachsen beispielsweise P. australis und P. hickenii miteinander vergesellschaftet, ohne dass wir da je Hybriden gesehen hätten. Auch P. australis und P. araucanus haben wir schon zusammen angetroffen ohne dort Hybriden zu finden. Das kann ja z.B. auch an unterschiedlichen Blütezeiten liegen. P. australis ist bei uns immer der erste Ptero der blüht (ob das in der Natur auch so ist?)
Wenn sich nun bei unseren Pteros Früchte gebildet haben heißt das noch nicht, dass das Ergebnis Hybriden sind. Wir wissen mit Sicherheit, dass Reizbestäubungen möglich sind und zu artreinen Pflanzen führen. (in 2 Fällen: P. megliolii u. P. tuberosus)

Schöne Grüße,
Nobby und Lisi

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Pterokakteen

Beitragvon scoparius » 23. Juli 2011, 21:58

Neulich hat wieder ein Pterocactus geblüht:
Pterocactus megliolii HPT280 2011 Juli10-8.jpg


Und die zweite Blüte an einem P. tuberosus. Man kann schon ahnen wo sich eine Samenkasel am Triebende bildet.
Pterocactus tuberosus HPT 2011 Juli19-5.jpg

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Pterokakteen

Beitragvon scoparius » 13. August 2011, 19:08

Hier noch mal ein update des Sämlingswachstums von P. megliolii , P. tuberosus und P. reticulatus .
Pterocactus 2011 August13-2.jpg


Hier habe ich sie noch einmal mit entprechenden Stecklingen von älteren Pflanzen fotografiert
Pterocactus 2011 August13-1.jpg

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1370
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Pterokakteen

Beitragvon michael » 11. Februar 2012, 17:36

Hallo,

heute habe ich an Pterocactus spec. HPT794 reife Früchte entdeckt. Hat mich riesig gefreut, denn bisher habe ich an meinen Pteros noch nie Früchte gesehen. Die Samen kommen in die Aussaat im Frühjahr, ich hoffe sie keimen. Klar, Hybridisierung nie ausgeschlossen, aber ich lass mich da überraschen.
Bild
Bild
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten


Zurück zu „Opuntioideen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste