Gattung Lepismium

Benno
Beiträge: 69
Registriert: 26. November 2009, 22:12

Gattung Lepismium

Beitragvon Benno » 24. März 2011, 21:26

Hallo miteinander,

kann mir mal jemand mitteilen, warum Lepismium in den Sammlungen
nicht so sehr vertreten sin ?
Lese mich aktuell in die Gattung ein, habe mehrfach gelesen, dass die Gattung
bei den Sammlern nicht so sehr geschätzt wird. Leider schreibt niemand warum.

Gerade dies hat mich aber dazu inzspiriert, mich näher mit der Gattung zu beschäftigen.

Wer hat Kulturerfahrungen, Literaturhinweise, Bilder, Pflanzenbeschreibungen etc. ??
Also ran an die Tastatur !

Freue mich über jede Antwort ( jedes Bild !! )

Liebe Grüße
Benno

Benutzeravatar
marcu
Beiträge: 117
Registriert: 12. November 2010, 19:03

Re: Gattung Lepismium

Beitragvon marcu » 24. März 2011, 22:23

ICH habe einige davon. Schöne Pflanzen - und dass sie nicht gefragt sind, schtümmt nicht! ;)
Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)

Benno
Beiträge: 69
Registriert: 26. November 2009, 22:12

Re: Gattung Lepismium

Beitragvon Benno » 29. März 2011, 23:47

Hallo Marcu,

welche Pflanzen hast du ?
Mit Blüten oder auch ohne _ kannst du mir Bilder zusenden ?

Gruß Benno

Benutzeravatar
marcu
Beiträge: 117
Registriert: 12. November 2010, 19:03

Re: Gattung Lepismium

Beitragvon marcu » 30. März 2011, 16:26

Ich habe 3 oder 4 Sorten; auf Anhieb fallen mir houlletianum und monacanthum ein. Bilder einstellen kann ich nicht;
könnte Argo aber machen für mich.
Die ein oder 2 anderen Sorten muß ich mal zwischen den vielen Rhipsalenpflanzen suchen; oben im Überwinterungszimmer isses sehr eng. 8-)
Er kommt grad rein und meint, er will gleich Fotos machen und dann reinstellen. ;)
edit: cruciforme habe ich auch noch, eine stattliche Pflanze.
Hast Du auch welche, Benno?
Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)

Benno
Beiträge: 69
Registriert: 26. November 2009, 22:12

Re: Gattung Lepismium

Beitragvon Benno » 7. April 2011, 23:04

Hallo marcu,

hatte bisher nur Lepismium cruciforme und habe kürzlich
von Andreas Ableger von L. monacanthum und L. warmingianum
erhalten.
Am Sonntag gehts nach Korb, vielleicht findet sich da ja noch eine
schöne oder interessante Pflanze. EPRIC mit Frank Süpplie sind
auch da.
Tja, den Sommer über werden die Pflanzen alle unter einem großen
Kirschbaum untergebracht, aber im Winter respektive bereits im Herbst
müssen wir noch klären. Irgendwie findet man ja immer eine Lösung.

Was machen deine Pflanzen gerade ?
Stellt ARGO ein paar Bilder ein ?

Liebe Grüße
Benno

Benutzeravatar
marcu
Beiträge: 117
Registriert: 12. November 2010, 19:03

Re: Gattung Lepismium

Beitragvon marcu » 12. April 2011, 18:22

Hast Du was gekauft?
Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)

Benutzeravatar
Argo
Moderator
Beiträge: 186
Registriert: 6. November 2010, 12:03

Re: Gattung Lepismium

Beitragvon Argo » 12. April 2011, 19:30

Bild

Bild
Lepismium cruciforme


Bild
L. houlletianum

Bild
L. monacanthum

Bild
hier und :oops:

Bild

Bild

weiß ich nicht weiter :oops:

Gruß Argo
Bild

Benutzeravatar
WalleW
Beiträge: 48
Registriert: 19. November 2009, 18:18
Wohnort: BW-WN (Germany's wilder Süden)

Re: Gattung Lepismium

Beitragvon WalleW » 13. April 2011, 16:16

Hi
Schöne Pflänzkes! :shock:

Die letzte ist vllt. Rhipsalis micrantha f.rauhiorum. Nur geraten, daher ohne Gewähr :roll:
Viele Grüße WalterBild

Benutzeravatar
Argo
Moderator
Beiträge: 186
Registriert: 6. November 2010, 12:03

Re: Gattung Lepismium

Beitragvon Argo » 13. April 2011, 16:26

Hatte ein Bild doppelt drin, habe es gerade verbessert. Könnte es nicht auch ein L- lorentzianum sein??
Bild

Benutzeravatar
marcu
Beiträge: 117
Registriert: 12. November 2010, 19:03

Re: Gattung Lepismium

Beitragvon marcu » 13. April 2011, 16:52

nöh Arndt, die hatte ich nie....
Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)

Benutzeravatar
Argo
Moderator
Beiträge: 186
Registriert: 6. November 2010, 12:03

Re: Gattung Lepismium

Beitragvon Argo » 13. April 2011, 16:54

:mrgreen:
Aber was ist es dann?
Bild

Benutzeravatar
sabel
Beiträge: 217
Registriert: 25. November 2009, 21:54
Wohnort: Wien

Re: Gattung Lepismium

Beitragvon sabel » 13. April 2011, 21:01

Ich hab eine, die als Rhipsalis micrantha f. rauhiorum bestimmt worden ist. Sie sieht Deiner sehr ähnlich, hat aber etwas schlankere, länglichere Triebe.
Alles Liebe
sabel


Zurück zu „Lepismium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast