Rotblühender Hylocereus

Arnhelm
Beiträge: 236
Registriert: 7. Dezember 2011, 22:35

Rotblühender Hylocereus

Beitragvon Arnhelm » 10. Januar 2012, 08:29

In einer älteren Ausgabe der KuaS habe ich mal einen Bericht über eine rotblühende Hylocereus-Art gelesen. Die Nummer der Ausgabe habe ich jetzt leider nicht mehr parat, aber den Namen hatte ich mir damals dann doch notiert, weil ich die Blüte sehr attraktiv und interessant fand : Hylocereus stenopterus
Blütenbilder kann man im Netz finden, die Blüte ist rot bis purpur-rot, erinnert mich ein wenig an eine Cryptocereus-Blüte, nur viel größer.
Der Autor hatte auch mit dieser Art Kreuzungen durchgeführt und zwei seiner Ergebnisse vorgestellt, also Hylocereus-Hybriden, die dann auch rot blühten. Die Namen der Sorten waren Katie von Arum und Connie Meyer, die Kreuzungspartner H. stenopterus x H. undatus.

Arnhelm
Beiträge: 236
Registriert: 7. Dezember 2011, 22:35

Re: Rotblühender Hylocereus

Beitragvon Arnhelm » 11. Januar 2012, 08:54

Mit den Namen der Hybriden haben sich zwei kleine Fehler eingeschlichen, sie heißen Katie van Arum und Connie Mayer, also in beiden Fällen mit "a" geschrieben.
(Kann man hier eigene Beiträge eigentlich nicht editieren ? Dann hätte ich das ja einfach gemacht und nicht einen neuen Beitrag dafür erstellt.)

Aber ich habe zu dem Thema dann auch noch eine interessante Seite gefunden, hier kann man alles genau nachlesen :
http://www.cactusandaluz.com/Text_KulturHylocereen.php

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Rotblühender Hylocereus

Beitragvon kahey » 11. Januar 2012, 10:39

Hallo zusammen,
ich habe auch einen Hylocereus der rot Blüt leider fehlt mir der Name aber vielleicht kann mir hier einer helfen.
Die Blten haben einen Durchmesser von 18 bis 22cm.
Viele Grüße
Dieter
Dateianhänge
IMG_4163 - Kopie.JPG
IMG_0357 - Kopie.JPG
Viele Grüße
Dieter

Arnhelm
Beiträge: 236
Registriert: 7. Dezember 2011, 22:35

Re: Rotblühender Hylocereus

Beitragvon Arnhelm » 11. Januar 2012, 10:51

Hallo Dieter !
Bei dieser Pflanze würde ich allerdings eher auf einen Heliocereus tippen ! Was ich da so von dem Trieb erkennen kann sieht ziemlich nach Heliocereus speciosus aus. Ich glaube, der heißt jetzt neuerdings Disocactus speciosus, aber ich bleibe dem alten Namen treu.

Hier mal ein Foto von meinem Heliocereus speciosus :
Dateianhänge
Helio.jpg

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Rotblühender Hylocereus

Beitragvon kahey » 11. Januar 2012, 11:02

Hallo Arnhelm,
Du hast recht es ist wie Du schreibst Heliocereus speciosus, jetzt wo Du den Namen geschrieben hast ist mir der Name auch wieder eingefallen Danke.
Viele Grüße
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 291
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Rotblühender Hylocereus

Beitragvon Hansi 2 » 11. Januar 2012, 16:36

Hallo,
Heliocereus speciosus ist ein zuverlässiger Blüher er stand bei vielen Epipyllum-Hybriden Pate:
Im vorigem Jahr habe ich einen neuen Klon aus Mexiko bekommen.
Dateianhänge
2011 kakteen (51)_klein.jpg
2011 kakteen (36)_klein.jpg
Viele Grüße Hansi 2

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Rotblühender Hylocereus

Beitragvon kahey » 12. Januar 2012, 07:48

Hallo Hansi 2,
eine sehr schöne Pflanze die Du da zeigst, es ist genau so wie Du schreibst es sind jedes Jahr dankbare Blüher. Ich wollte sie nicht mehr missen.
Viele Grüße
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Arnhelm
Beiträge: 236
Registriert: 7. Dezember 2011, 22:35

Re: Rotblühender Hylocereus

Beitragvon Arnhelm » 12. Januar 2012, 10:24

@ hansi2 : Na, der Heliocereus sieht ja auch klasse aus ! Es ist schon interessant, wie unterschiedlich die Blüten hier sein können, meiner ist ja fast nur lila, aber Deiner ist ja richtig schön zweifarbig mit viel rot !
Tolles Teil ! :-)

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Rotblühender Hylocereus

Beitragvon kahey » 12. Januar 2012, 10:53

Hallo hansi 2,
ja das hatte ich ganz vergessen meine ist ja auch fast nur violett und nicht so zweifarbig wie Deine.
Viele Grüße
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 291
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Rotblühender Hylocereus

Beitragvon Hansi 2 » 12. Januar 2012, 14:25

Hallo Kahey, hallo Arnhelm,
der von mir gezeigte ist schon was echtes.
Der stammt aus den Bot. Garten Jena, mit Erlaubnis und nicht geklaut.
Ich freue mich schon auf den 2 Klon, da versuche ich Samen zumachen.
Viele Grüße Hansi 2

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Rotblühender Hylocereus

Beitragvon kahey » 12. Januar 2012, 15:26

Hallo hansi 2,
der 2 Klon hat wohl noch nicht geblüht, wen es mal klappt mit den Samen dann bekomme ich ein paar Körner.
LG
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 291
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Rotblühender Hylocereus

Beitragvon Hansi 2 » 12. Januar 2012, 15:43

Hallo Dieter,
natürlich, mein 2. Klon stammt aus Mexiko Straße Matzatlan- Durango.
Viele Grüße Hansi 2


Zurück zu „Hylocereus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast