Blühzeiten von Schlumbergiahybriden

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3908
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Blühzeiten von Schlumbergiahybriden

Beitragvon CABAC » 22. Juni 2011, 18:36

Hallo an die Epiabteilung,

könnt Ihr mir verraten, warum meine gelben Schlumbergerahydriden
gelbe_Schlummi_1.jpg
gelbe_Schlummi_2.jpg
gelbe_Schlummi_3.jpg
gelbe_Schlummi_4.jpg

gerade jetzt (wo sie sich eigentlich erholen und neue Triebe bilden sollen ) und außerdem auch noch so reichlich blühen?

Sie sind Mitte April wie jedes Jahr ins schattige Sommerlager gegangen und sind auch nicht anders gepflegt worden als sonst.
Schadet denen diese Blütezeit ? Oder kann ich nun zur richtigen Blütezeit im Spätherbst nicht mehr mit Blüten rechnen ?

Auf eine möglichst schlüssige Anwort freut sich

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Argo
Moderator
Beiträge: 186
Registriert: 6. November 2010, 12:03

Re: Blühzeiten von Schlumbergiahybriden

Beitragvon Argo » 22. Juni 2011, 19:40

Obwohl er Weihnachtskaktus heißt, kann er auch 2 oder 3 mal im Jahr blühen. Ob er zur Blüte kommt und wie oft, hängt vom Licht und der Temperatur ab. Da der Mai sehr warm war, hat er vielleicht ein Signal bekommen, jetzt soll ich noch mal blühen. Unsere Ableger haben auch Knospen angesetzt und haben paar Blüten auf gemacht.
Bild

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3908
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Blühzeiten von Schlumbergiahybriden

Beitragvon CABAC » 23. Juni 2011, 05:45

Danke Argo

für die einleuchtende Erläuterung und Beantwortung meiner Fragen.

Na dann, werde ich die Situation hemmungslos ausnutzen und pinseln was Pollen und Blüten hergeben. Wollte immer schon mal meine eigene Kreuzung gelber Schlumbergerahybriden machen. Meine Pflanzen sehen übrigens in diesem Jahr sehr kräftig aus und machen bei völlig gleichen Sommerquartierbedingungen ungewöhnlich viele Neutriebe. So, als wollten sie andere Pflanzen aus meiner Sammlung verdrängen...

...in diesem Sinne bis bald mal wieder

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
marcu
Beiträge: 117
Registriert: 12. November 2010, 19:03

Re: Blühzeiten von Schlumbergiahybriden

Beitragvon marcu » 23. Juni 2011, 15:52

;) Argo hat recht: meine hatten einen vollen Blütenschub - der ist allerdings jetzt vorbei und sie treiben neue Blätter wie verrückt! 8-)
Meine Schlumbis blühen immer mehrmals im Jahr, und das haben mir auch andere Schlumbi-Freunde bestätigt!
Ich habe allerdings noch nie Bienchen gespielt. Da bin ich ja mal gespannt, ob's bei Dir geklappt hat :?:
Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3908
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Blühzeiten von Schlumbergiahybriden

Beitragvon CABAC » 23. Juni 2011, 20:04

Hallo zusammen@

marcu, Bienchen spielen bei Schlummis klappt ohne Probleme.

Habe ich schon als 8-Jähriger an Omas hochheiligen Weihnachtskakteen gemacht.

Würde hier viel öfters Samen ernten, wenn mir nicht die Vögel die halbreifen Früchte immer wegfressen. Meine Schlummis (man möge mir die unkorrekte Ausdrucksweise verzeihen) hängen immer im Sommer im Garten oder im Tomatenhaus und werden nur 1 x wöchentlich gesichtet.

War erst vor kurzem mal wieder so weit. Was lehrt uns dass, heimische Vögel müssen irgentwie wissen, wann diese Früchte reif sind. Von außen sieht man den Schlummifrüchten nämlich nicht an, wie reif sie sind. Wochenlang prall rot und innen fangen die Körner schon an zu keimen. So was braucht man/frau nicht mehr aussäen...

...in diesem Sinne wünsche ich viel Erfolg und einen schönen Abend

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Argo
Moderator
Beiträge: 186
Registriert: 6. November 2010, 12:03

Re: Blühzeiten von Schlumbergiahybriden

Beitragvon Argo » 24. Juni 2011, 15:40

Eine schöne Seit gibt es noch von dem französischen Schlumbergera-Gott Michel Combernoux.
Seine Seite ist schon eine Sünde wert. Leider gibt es seine Seite nur in Französisch, Spanisch und Englisch. Ist aber doch lesenswert.

http://cactusepiphytes.pagesperso-orange.fr/z_index.htm

Gruß Argo
Bild

Benutzeravatar
marcu
Beiträge: 117
Registriert: 12. November 2010, 19:03

Re: Blühzeiten von Schlumbergiahybriden

Beitragvon marcu » 24. Juni 2011, 17:40

Die französischen Epifreunde waren ja schonmal hier, und Michel Combernoux ist ein echter Experte! ;)
Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast