Gymnocalycium spegazzinii

Jiri Kolarik
Beiträge: 351
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Gymnocalycium spegazzinii

Beitragvon Jiri Kolarik » 5. November 2016, 21:19

Hallo...
...neben G.cardenasianum/armatum haben wir noch dieses...

0022a.jpg


...ein bekannter Standort bei Puerta Tastil...

Frank0204
Beiträge: 24
Registriert: 23. November 2008, 12:00

Re: Gymnocalycium spegazzinii

Beitragvon Frank0204 » 5. November 2016, 22:43

Hallo Jiri,

wir hatten dort in der Nähe diese cristat- form gefunden.

Viele Grüße
Frank
Dateianhänge
Gymno. fa. cristata.jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3836
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium spegazzinii

Beitragvon CABAC » 6. November 2016, 09:38

Hallo zusammen,

ich finde, gerade bei Gymnocalycium spegazzinii sind Cristaten keine Seltenheit.
IMG_1938_m1000.jpg
Gymnocalycium spegazzinii

Meine Aufnahme stammt von der Routa 51, FR Salta, 35 km hinter San Antonio de los Cobres in 3450 m Höhe.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

gymnofan
Beiträge: 253
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: Gymnocalycium spegazzinii

Beitragvon gymnofan » 6. November 2016, 13:16

Hallo CABAC

da könnte man ja direkt ein G. spegazzinii v. montanum draus machen, wenn man ein wenig boshaft wäre

schönen Sonntag noch
Gymnofan

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3836
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium spegazzinii

Beitragvon CABAC » 6. November 2016, 14:44

Hallo Bernhard,

"G. spegazzinii v. montanum" bist Du wahnsinnig ? Gut, dass dieses Forum von ein paar ganz bestimmten Leuten nicht angeklickt wird. Sie kämen glatt auf die Idee, die nächsten 5 Ausgaben der Gymnocalycium mit Umkombinationen von Gymnocalycium spegazzinii zu füllen.

Einen hab ich noch :
IMG_5728.JPG
Gymnocalycium spegazzinii

Kann sich nicht entscheiden, mach ich einen Doppelkopf oder werde ich Cristate?

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Robby
Beiträge: 232
Registriert: 23. November 2008, 11:32
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium spegazzinii

Beitragvon Robby » 6. November 2016, 14:54

Bei diesem Thema kann ich nicht widerstehen ;)

DSC03903.JPG
Gymnocalycium spegazzinii RB3210 - nördl. El Desmonte, Catamarca 2048m

foto-009.JPG
Gymnocalycium spegazzinii RB3203 - RP25 nördl. Angastaco, Salta 1885m

gymnofan
Beiträge: 253
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: Gymnocalycium spegazzinii

Beitragvon gymnofan » 6. November 2016, 17:11

CABAC hat geschrieben:Hallo Bernhard,

"G. spegazzinii v. montanum" bist Du wahnsinnig ? Gut, dass dieses Forum von ein paar ganz bestimmten Leuten nicht angeklickt wird. Sie kämen glatt auf die Idee, die nächsten 5 Ausgaben der Gymnocalycium mit Umkombinationen von Gymnocalycium spegazzinii zu füllen.

Mach(t) es gut

CABAC

Hallo CABAC
dann könnten wir in Schuetziana die alle wieder einziehen

VG
GYmnofan

Jiri Kolarik
Beiträge: 351
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Gymnocalycium spegazzinii

Beitragvon Jiri Kolarik » 6. November 2016, 17:46

Hallo...

und - noch einmal - ein bekannter Standort bei Puerta Tastil...mit Knospen/Blüte...

DSC_5169a.jpg


...nun, die erste Pflanze ist aus dem Jahre 2014 (November) = trocken, diese ist vom Januar 2016...

gymnofan
Beiträge: 253
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: Gymnocalycium spegazzinii

Beitragvon gymnofan » 6. November 2016, 18:29

Robby hat geschrieben:Bei diesem Thema kann ich nicht widerstehen ;)

DSC03903.JPG
foto-009.JPG

Hallo Robby
bei dem Bild von nördlich Angastaco ist mir eingefallen, daß es ab Angastaco und weiter bis kurz vor Cachi sehr häufig die leicht säulenförmigen G. spegazzinii gab, ganz besonders in der Umgebung von San Jose de Escalchi waren die "höchsten "Stücke zu finden
VG
Gymnofan

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3836
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium spegazzinii

Beitragvon CABAC » 6. November 2016, 18:54

Hallo zusammen,

na dieser Kaktus macht doch jedes Forum flott.

Und weil es so schön ist, mal das letzte Gymnocalycium spegazzinii von La Poma kurz vor der Abra del akay in 3500 m Höhe :
IMG_6393.jpg
Gymnocalycium spegazzinii

Hat satte 30 cm im Durchmesser

Bernhard, die Schuetzianaleute sind doch eigentlich doch ganz lieb. Und das Organ ist ein gutes Werk gegen so manch andere Grausamkeit die da so verbreitet wurden.

Na ja lieb doch wieder nicht, denn Tomas Kulhanek hätte tatsächlich verdient, dass er durch ein richtig neues Gymno gewürdigt wird und nicht durch so einen alten Schlappen.


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

gymnofan
Beiträge: 253
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: Gymnocalycium spegazzinii

Beitragvon gymnofan » 6. November 2016, 19:20

Hallo CABAC
man hat jetzt erst richtig erkannt daß dieses MN 80 wirklich was neues ist, bin gespannt wann es die ersten Sämlinge davon gibt;

VG
Gymnofan

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3836
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium spegazzinii

Beitragvon CABAC » 7. November 2016, 07:51

Hallo zusammen,

ja die Gymnocalycium spegazzinii sind schon sehr vielgestaltig:

IMG_0728.JPG
Gymnocalycium spegazzinii

"Schwemmlandspegazzinii" von Punta de Balasto


IMG_0867.JPG
Gymnocalycium spegazzinii

Medizinballgroße"Hügellandspegazzinii" bei Tolombon


IMG_2232.JPG
Gymnocalycium spegazzinii
IMG_6328.JPG
Gymnocalycium spegazzinii
IMG_2237.JPG
Gymnocalycium spegazzinii

"Felsenspegazznii" von Cachi Adentro und östlich Payogasta mit beachtlicher Rübenwurzel. Das Opfer unserer Neugier wurde wieder eingepflanzt. Damit dann keine Missverständliche entstehen.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Gymnocalycium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste