32.Deutsche Gymnocalyciumtagung

gymnofan
Beiträge: 259
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

32.Deutsche Gymnocalyciumtagung

Beitragvon gymnofan » 8. September 2016, 14:34

32.Deutsche Gymnocalyciumtagung Radebeul 2.-4-9.2016 KurzberichtHallo
Bereits zum fünften Mal trafen sich Gymnoliebhaber vom 2.-4.9.2016 in Radebeul, wohin Volker Schädlich ins Hotel Goldener Anker geladen hatte;
Über 40 Teilnehmer aus Österreich-Schweiz-Tschechien-Holland und Deutschland trafen , um das Thema der letzten Tagung über die Verwandtschaft von G.robustum und G.affine intensiv zu diskutieren.
W.Papsch (Österreich) führte in einer ausführlichen Literaturbetrachtung ins Thema ein, das dann von T.Strub (Schweiz) mit ausführlichem Bildmaterial von Standorten-Nachzuchten-Blütenschnitten und Samenaufnahmen aufs Genaueste aufgeschlüsselt wurde; weitere Vorträge zum Thema kamen von M.Wick und R.Sperling (Deustchland) und J.Prochazka und T.Kulhanek (Tschechien)
Im weiteren Sinne ging es dabei um die Pflanzen aus der Samengruppe Gymnocalycium (früher Ovatisemineum) aus dem Gebiet Nordcordoba und südliches Santiago del Estero, di e besonders in den letzten Jahren zu einer Namenshäufung bei den Gymnos beitrugen, wie G.robustum-G.campestre-G.affine-G.kuehhasii, wobei in der genannten Gegend auch noch G.erinaceum-G.amerhauseri mit einbezogen werden müssen;
Einhellige Meinung der Tagungsteilnehmer war, daß auffälligerweise in letzter Zeit ganz speziell neue Arten jeweils aus den äußersten Randgebieten dieser Gegend beschrieben wurden und man dabei offensichtlich Übergangsformen zwischen diesen nicht mit einbezog oder auf die Formenvielfalt dieser Arten nicht Rücksicht nahm.
So kann es durchaus sein, daß in Folgezeit evtl. einige dieser neuen Namen sich als überflüssig herausstellen könnten, was allerdings heutzutage kaum mehr durch morphologische Vergleiche nachgewiesen werden könnte sondern man müßte dazu bereits in die DNA Bereiche Einsicht gewinnen;
Die Tagung wurde noch durch weitere Vorträge durch H.Kallenowsky (De) „Streifzüge durch die Vielfalt der Gymnocalycien“ mit fantastischen Aufnahmen, durch einen Mexico-Reisebericht von A.Berthold (De) und einen Bildbereicht über „Kakteeorte in Südamerika/Chile“ von R.Müller umrahmt und L.Bercht(NL) lieferte die neuesten Erkenntnisse aus seiner Sicht zur Gattung Weingartia;
ES war wiederum eine sachlich sehr fundierte Tagung, die durch V.Schädlich ausgezeichnet vorbereitet und organisiert war und man war sich unter den Teilnehmern sicher, sich auch im September 2017 zum Thema G. morroense wiederum zu treffen

VG
Gymnofan

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3913
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: 32.Deutsche Gymnocalyciumtagung

Beitragvon CABAC » 8. September 2016, 16:13

Danke Bernhard

für Deine ausführliche Berichterstattung. Offensichtlich stehen die Herbsttagungen der AGG unter anderen Vorzeichen.

Nur über eines muss mich bei der Themenübersicht doch sehr wundern. Einen Beitrag über Mexiko auf einer Gymnotagung ?

Leitungsschwäche? Notstand oder ein ziemlich aufgeweichtes Konzept?

So etwas war, als die Tagung noch in Niftrik(NL) stattfand, undenkbar. Da wurde ein Hermann Vertongen schon schief angekuckt, wenn er zu viele Pterocacteen zeigte, bzw. ein hochwertiger Beitrag über Weingartia als deplaziert kritisiert.


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

gymnofan
Beiträge: 259
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: 32.Deutsche Gymnocalyciumtagung

Beitragvon gymnofan » 8. September 2016, 16:17

Hallo CABAC
na ja, man muß auch mal Zugeständnisse machen, wenn schon in den Gymnoblättern der Österreicher immer mal wieder die Weingartien ausführlich zu Wort kommen, dann kann man auch das als eingefleischter Gymnianer überleben
wichtig ist halt, daß bei diesen Tagungen (Radebeul und Carmagnola) alle mitarbeiten und nicht nur Vorgegebenes abnicken
VG
Gymnofan

gymnofan
Beiträge: 259
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: 34.International Gymnocalyciumtagung

Beitragvon gymnofan » 29. August 2018, 16:26

hallo Kakteenfreunde
am Wochenende 31.8. - 2.9.2019 findet in Radebeul Altkötzschenbroda im Hotel Goldener Anker die
34. International Gymnocalycium Tagung statt
Thema: die rotblühenden Gymnos aus der Provinz Catamarca ( außer G. baldianum)
unter anderem Fachvorträge und Reiseberichte von
W.Papsch-B.Schweitzer-L.Bercht-V.Schädlich-R.Sperling-TH.Strub-U.Lehmann-Holger Lunau

hallo an CABAC
auch diesmal ist ein gymnofremder Reisebericht dabei, um die Gymnolastigkeit ein wenig aufzulockern; da aber bei den Tagungen in Radebeul nahezu alle mitarbeiten und nicht nur konsumierend abnicken, kommt bei diesen Gymnodiskussionen deutlich mehr heraus als auf anderen Tagungen an anderen Orten; so ist ein Mexikobericht durchaus als Auflockerung gedacht


Zurück zu „Gymnocalycium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast