Gymnocalycium'16

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Gymnocalycium'16

Beitragvon CABAC » 22. Mai 2016, 08:27

Hallo zusammen,

die riesen große Kakteengattung Gymnocalycium hat es zu Recht verdient, dass sich im allgemeinen Gewusel hier nicht unter geht, sondern auch in diesem Jahr mit ganz vielen Bildern hier bedacht wird!

IMG_9871.jpg
Gymnocalycium prochaskianum

IMG_9872.JPG
Gymnocalycium prochaskianum


IMG_9874.jpg
Gymnocalycium prochaskianum

IMG_9875.JPG
Gymnocalycium prochaskianum


IMG_9876.JPG
Gymnocalycium riojense

IMG_9877.JPG
Gymnocalycium riojense



Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

gymnofan
Beiträge: 264
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: Gymnocalycium'16

Beitragvon gymnofan » 22. Mai 2016, 13:24

Hallo

da muß ich mich natürlich auch beteiligen:
eine G. bruchii Gruppe, die mich dieses Jahr mit 50 Blüten erfreut

G.bruchii-Blütenfülle_klein.jpg


VG
Gymnofan
und hier geht es noch gleich weiter:
G.baldianum LB 1223
G.baldianum LB 1223_klein.jpg

G.erinaceum v. paucisquamosum SNE 04-108
G.erinaceum v.paucisquamosum SNE 04-108 klein.jpg

G.erinaceum
G.erinaceum_klein (2).jpg


G.amerhauseri BKS 101 (TYpstandort) ident mit STO 229
G.amerhauseri BKS 101_klein.jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium'16

Beitragvon CABAC » 23. Mai 2016, 06:15

Hallo zusammen

es geht weiter (mit ein paar Freihandaufnahmen vom Handy):
IMG_1341.JPG
Gymnocalycium armatum f Paroquia

IMG_1343.JPG
Gymnocalycium spegazzinii Cuesta de Capillitas

IMG_1346.JPG
Gymnocalycium cardenasianum f Carrizal


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

gymnofan
Beiträge: 264
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: Gymnocalycium'16

Beitragvon gymnofan » 23. Mai 2016, 07:44

Hallo CABAC
ist das wirklich ein G. spegazzinii aus der Cuesta de Capillitas, sieht mir eigentlich nicht so danach aus wie ein G. spegazzinii ??

VG
Gymnofan

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium'16

Beitragvon CABAC » 23. Mai 2016, 10:28

Hallo Gymnofan,

woran erkennst oder oder woran stellst Du fest, dass das kein Gymnocalycium spegazzinii aus der Cuesta de Capillitas ist ?

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

gymnofan
Beiträge: 264
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: Gymnocalycium'16

Beitragvon gymnofan » 23. Mai 2016, 11:34

Hallo CABAC

mir erscheint das Dornenbild sehr ungewöhnlich, habe ähnlich Pflanzen von Wessner als AW 67 aus der Gegend , die eigentlich zu G. catamarcense schon tendieren
Deine dürfte eigentlich auch schon recht alt sein ?
VG
Gymnofan

Benutzeravatar
Robby
Beiträge: 233
Registriert: 23. November 2008, 11:32
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium'16

Beitragvon Robby » 23. Mai 2016, 12:15

Hallo zusammen,

da hab ich auch erstmal gestaunt. Eigentlich hätte ich aus der Cuesta de Capillitas keine G.spegazzinii mehr erwartet - zu hoch und zu weit südlich. Auch die Blüte ist etwas groß und farbig. Daher ging auch mein erster Gedanke an G.catamarcense.

Aber nach etwas Nachforschung gibt es G.spegazzinii tatsächlich an der Cuesta. Schaut mal nach einer VS120 - die passt schon recht gut zu der Pflanze von CABAC, auch wenn diese ihre wahre Schönheit schon ein klein wenig eingebüßt hat...

Grüßle
Robby

gymnofan
Beiträge: 264
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: Gymnocalycium'16

Beitragvon gymnofan » 23. Mai 2016, 12:24

Hallo Robby

daß es dort noch G.spegazzinii gibt, war mir schon klar, denn auf der uralten und grauenhaften Strecke von der Ruta 40 nach Capillitas gibt es wunderschön dicht bedornte Pflanzen davon;
lustigerweise ist VS 120 ein G. spegazzinii und VS 121 nahezu gleicher Standort ein G. catamarcense

VG
Gymnofan

Benutzeravatar
Robby
Beiträge: 233
Registriert: 23. November 2008, 11:32
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium'16

Beitragvon Robby » 23. Mai 2016, 16:22

Ich vermute mal, dass die letzten Vorkommen nördlich des Passes, so etwa bis Capillitas reichen und dann Richtung Süden zunehmend durch G.catamarcense ersetzt werden. Ob es wohl sowas wie Übergangsformen gibt?
Unser südlichster Fund war gar nicht so weit weg, etwa im Bereich der Abzweigung von der Ruta 40 zur Cuesta, südlich von Punta de Balastro. Hier zwei Aufnahmen von diesem Standort - sind schon herrliche Pflanzen diese speggaziniis...
DSC03928.JPG
Gymnocalycium spegazzinii RB3212 - südl. Punta de Balastro, Catamarca 2145m

DSC03915.JPG
Gymnocalycium spegazzinii RB3212 - südl. Punta de Balastro, Catamarca 2145m

gymnofan
Beiträge: 264
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: Gymnocalycium'16

Beitragvon gymnofan » 23. Mai 2016, 16:27

Hallo Robby
genau diese Formen meinte ich, die da südlich von Punta de Balastro wachsen, hast Du davon evtl. Nachzuchten , wäre sehr interessiert

Viele Grüße
Gymnofan

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium'16

Beitragvon CABAC » 23. Mai 2016, 17:27

Also Gymnofan, du hast natürlich Recht, direkt in der Cuesta de Capillitas gibt es natürlich keine G.spegazzinii. Aber sofort wenn es nahe der Rhodositmine bergab geht. So bei ca. 2.700 m. Ohne große Übergänge wechselt die Vegetation von G saglionis und Denmoza rhodacantha auf G.spegazzinii und Parodia microsperma.

Wenn es trocken ist, dann kann man G.spegazzinii meistens so antreffen:

17e gymnocalycium spegazzinii HTH 72a a.jpg
Gymnocalycium spegazzinii


Im Februar 2014 war es dort sehr feucht und die Pflanzen war waren prall gefüllt:
728.jpg
Gymnocalycium spegazzinii

In diesem Jahr fanden wir die Gymnos direkt neben der Straße bei Punta de Balastro so vor:
5636.jpg
Gymnocalycium spegazzinii


Warum sieht meine Pflanze so eigenartig aus : Nun das ist schnell erklärt; ich habe von oben mit wohl zu kalten Wasser in den Scheitel gegossen. Das mögen Gymnocalycium spegazzinii überhaupt nicht.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Robby
Beiträge: 233
Registriert: 23. November 2008, 11:32
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium'16

Beitragvon Robby » 23. Mai 2016, 17:52

Warum sieht meine Pflanze so eigenartig aus

das ist schnell erklärt - das liegt an dieser Blüte...
Mein Uraltexemplar weigert sich beharrlich seit Jahrzehnten sowas wie eine Knospe zu entwickeln.

Grüßle
Robby

@Gymnofan: leider haben wir keinerlei Samen geernet, also keine Nachzuchten...


Zurück zu „Gymnocalycium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast