Gymnocalycium bodenbenderianum

Benutzeravatar
Markus Spaniol
Beiträge: 241
Registriert: 22. November 2008, 11:58
Wohnort: Rodenbach
Kontaktdaten:

Gymnocalycium bodenbenderianum

Beitragvon Markus Spaniol » 21. Juni 2014, 14:24

Hier zwei Blütenfotos meines Gymnocalycium bodenbenderianum P76
Dateianhänge
G._bodenbenderianum_P76.JPG
G._bodenbenderianum_P76_2.JPG

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1320
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium bodenbenderianum

Beitragvon michael » 23. Dezember 2015, 18:41

Hallo,

ich hab auch eins. ;) Es sieht etwas anders aus, habe es mal aus einer Sammlungsauflösung bekommen.
DSC_1561.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3803
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium bodenbenderianum

Beitragvon CABAC » 2. Januar 2016, 09:51

...also ich habe ziemlich große Zweifel daran, das die im Erstbeitrag gezeigte Pflanze das ist was genannt wurde.

Die Morphologie ist insgesamt untypisch für die Fundnummer P 76 und das Taxon G.bodenbenderianum.

Was mich deshalb am meisten interessiert, ist wie für den Erstbeitrag die hohe Anzahl an Beobachtungen zustande kommt...
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

gymnofan
Beiträge: 242
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: Gymnocalycium bodenbenderianum

Beitragvon gymnofan » 2. Januar 2016, 10:33

Hallo CABAC

also ich war nicht schuld für die hohe Anzahl der Beobachtungen, ich habe nur 2 x draufgeschaut;
auch für mich ist das kaum ein G.bodenbenderianum P 76
Markus sollte mal offenbaren, wo seine Pflanze herkommt ?

VG
Gymnofan

Benutzeravatar
Markus Spaniol
Beiträge: 241
Registriert: 22. November 2008, 11:58
Wohnort: Rodenbach
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium bodenbenderianum

Beitragvon Markus Spaniol » 2. Januar 2016, 18:18

Ich wollte gerade ausführlich antworten, doch beim klicken auf "Absenden" erhalte ich folgende Fehlermeldung:

PS: Ich habe mehrfach versucht die Antwort zu senden, erhalte aber stets die Fehlermeldung.
Dateianhänge
Fehlermeldung.png

Benutzeravatar
Markus Spaniol
Beiträge: 241
Registriert: 22. November 2008, 11:58
Wohnort: Rodenbach
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium bodenbenderianum

Beitragvon Markus Spaniol » 3. Januar 2016, 12:00

Auch weitere Versuche meinen Beitrag abzusenden, werden mit der erwähnten Fehlermeldung quittiert. :?

In der Vorschau wird der Beitrag dagegen ganz normal angezeigt und ansonsten kann ich nichts ungewöhnliches daran feststellen.

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1320
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium bodenbenderianum

Beitragvon michael » 3. Januar 2016, 17:05

Hier der Text von Markus:
------------------------------------------------------
Die von mir im Erstbeitrag gezeigte Pflanze habe ich am 12.03.2003
ausgesät. Das Saatgut mit der Bezeichnung "Gymnocalycium bodenbenderianum -
P 76" stammt von Piltz (Samenliste 2003).

Die Pflanze habe ich bereits wiederholt in meinem Forum vorgestellt, wobei
mir auch das unterschiedliche Aussehen im Bezug zu der damals noch als G.
bodenbenderianum geführten Feldnummer P 206 aufgefallen ist.
Hier ein Link zu einem Beitrag:
http://www.sukkulentenforum.de/index.ph ... #post57773

In einem der folgenden Beiträge,
http://www.sukkulentenforum.de/index.ph ... #post57991,
wurde dann die Vermutung geäußert, dass es sich bei der P 76 um eine G.
riojense-Form handelt und bei P 206 um ein "echtes" G. bodenbenderianum.

Schließlich wurden aber Gymnocalycium riojense Fric ex H. Till & W. Till
inklusive aller Subspecies und Varietäten als Synonym zu Gymnocalycium
bodenbenderianum (Hosseus ex A. Berger) A. W. Hill gestellt. Ferner wurde
G. basiatrum beschrieben. Gymnocalycium basiatrum F. Berger, H. Amerhauser,
S. Sedlmeier - Klärung und Beschreibung einer scheinbar gut bekannten Art
aus dem Süden der argentinischen Provinz La Rioja. - Quelle:
Gymnocalycium 27(3): 1129-1138 (2014)


Seit diesem Zeitpunkt führe ich die Pflanzen mit der Feldnummer P 206 als
G. basiatrum, während die beiden Pflanzen mit der P 76 bei mir weiterhin
als G. bodenbenderianum bezeichnet werden.

Ob meine P 76 nun eher untypisch ist kann ich nicht sagen, zumindest gibt
es weitere Pflanzen die der meinen recht ähnlich sehen. Siehe das 2. Foto
->
https://www.flickr.com/photos/jeffs-bul ... ist-vp4Qrz
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
Markus Spaniol
Beiträge: 241
Registriert: 22. November 2008, 11:58
Wohnort: Rodenbach
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium bodenbenderianum

Beitragvon Markus Spaniol » 9. Januar 2016, 19:03

Eigentlich hatte ich an dieser Stelle eine Diskussion zur P 76 erwartet....

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1320
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium bodenbenderianum

Beitragvon michael » 9. Januar 2016, 19:22

Hallo Markus,
Markus Spaniol hat geschrieben:Eigentlich hatte ich an dieser Stelle eine Diskussion zur P 76 erwartet....

das kommt sicher noch. Abwarten. Ich kann wenig dazu sagen, ich hab nur die eine Pflanze.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten


Zurück zu „Gymnocalycium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast