Gymno in Chile???

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 419
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Gymno in Chile???

Beitragvon WoBo » 20. Januar 2013, 17:29

Hallo zusammen,

eben habe ich mir endlich eine Sendung über Chile angesehen, die ich diese Woche aufgenommen hatte. Zu meinem Erstaunen kommt in einer Einstellung eine blühende Pflanze vor, die mir sehr stark nach Gymnocalycium (reductum?) aussieht, danach wird dann ein Austrocactus gezeigt. Der dürfte geographisch passen: Laut Begleitkommentar sollen die Bilder nämlich Westpatagonien zeigen.
Stellt sich die Frage, ob da einfach nur optisch passende Bilder aus verschiedenen Ecken Südamerikas zusammengeschnitten worden sind, ob ich mal wieder einen Sehtest machen sollte, oder ob die Arealgeografie der Gattung Gymnocalycium neu geschrieben werden muss ;-). Den Film gibt's (wer weiß, wie lange noch ...) unter diesem Link http://www.hr-online.de/website/fernseh ... rik=35238; die fragliche Szene beginnt bei 23:43 Minuten.

Viele Grüße
Wolfgang

detmet
Beiträge: 53
Registriert: 5. Dezember 2008, 16:46

Re: Gymno in Chile???

Beitragvon detmet » 20. Januar 2013, 22:53

Leider ist der Film nicht sehr scharf, es sieht aber wirklich nach einem Gymnocalycium gibbosum (syn. G. chubutense) aus. Wenn diese Szene wirklich aus Chile stammt, wäre das schon sehr interessant ...

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 678
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Gymno in Chile???

Beitragvon nobby » 21. Januar 2013, 05:34

Hallo WoBo,

wir haben uns den Beitrag gerade auszugsweise angesehen.
Erst mal Danke für den Hinweis.
Bei dem Gymno dürfte es sich allerdings eher um einen Kultur- denn einen Naturstandort handeln.
Selbst auf argentinischer Seite sind in dieser Region keine Gymnos mehr zu finden.
Der "Austrocacus" ist übrigens ein Pterocactus australis, den es tatsächlich in der Gegend von Chile Chico am Lago General Careras gibt.
Wir schlagen vor, die Arealgeographie der Gymnos vorerst zu belassen.
Herzliche Grüße aus Chile
Lisi und Nobby

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3903
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymno in Chile???

Beitragvon CABAC » 21. Januar 2013, 07:25

...schließe mich mal ohne Probleme der Meinung meiner Vorschreiber an.

Muss Dir lieber WoBo für diesen Beitrag ausdrücklich danken.

Aber nicht weil er neue Diskussionen auslösen könnte, sondern dafür, dass ich kurz vor dem Anschauen 10 cm Neuschnee auf eine Länge von 60 m weggeräumt habe.

Dann tut so ein Filmchen einfach nur gut.

Macht es gut

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 419
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Gymno in Chile???

Beitragvon WoBo » 21. Januar 2013, 07:37

@ Außenstelle Chile: Ooops - hatte ich tatsächlich Austrocactus geschrieben??? Ist mir das peinlich ... Zur Wiedergutmachung der Hinweis: Habt ihr bemerkt, dass kurz vor der Gymno-Stelle die Situation der Mapuche ausführlicher dargestellt wird?

Dass man vor Ort auch mit Florenverfälschung durch importierte Kakteen rechnen muss, hätte ich so nicht erwartet - die Umgebung auf der Aufnahme sieht jedenfalls nicht direkt nach Park oder Vorgarten aus. Wieder etwas gelernt!

Und wenn ich hier sogar psychologische Hilfe (sei es in Sachen "links + rechts der Anden" oder nur Schneeräumen) leisten kann, freut's mich natürlich extra.

Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3903
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymno in Chile???

Beitragvon CABAC » 21. Januar 2013, 08:25

WoBo,
werde jetzt schwer unsachlich und verdonnere mich selbst deshalb zu einem ultralieben Beitrag, kann Dir versichern, dass sich das Problem von Pyrrhocacteen rechts der Anden angesichts der Energiebilanz nach einer Räumtätigkeit 60 m x 1 m Breite x 10 cm Neuschnee für einen halben Tag relativiert.

Allen, die heute ähnliche Belastungsgrenzen erfahren , oder gar wie ich hinter das Lenkrad eines LKW's müssen, eine gute Zeit, Geduld mit sich selbst und anderen, allzeit gute Fahrt und daß wir uns alle hier heute Abend unversehrt hier wiedersehen.

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 678
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Gymno in Chile???

Beitragvon nobby » 21. Januar 2013, 11:36

Hallo an alle Schneegeplagten,

kurz vor dem Rückflug fühlen wir doppelt mit!
Der "Kulturstandort" war übrigens kein Wissen sondern eine starke Vermutung.
Dass Pflanzen aus anderen Ländern besonders beliebt sind, konnten wir noch gestern abend bemerken, als wir in einem Blumengeschäft in einer großen Mall in Las Condes vor allem mexikanische Kakteen bewundern konnten.
@WoBo: einen Ptero mit einem Austro zu verwechseln, wenn man nur kurz die Blüte sieht, ist nicht peinlich sondern schnell passiert. Calceolaria wäre schon eher peinlich gewesen.
Ja, den Beitrag über die Mapuche haben wir auch gesehen. Er gibt auch die Situation so wieder, wie sie uns von unseren chilenischen Freunden erzählt wurde.
Bis bald, dann können wir bei den Diskussionen über die Schneeverwendung bei Außenanlagen auch mitreden.

Liebe Grüße
Lisi und Nobby

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 419
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Gymno in Chile???

Beitragvon WoBo » 21. Januar 2013, 21:45

Hallo Norbert,

bitte nicht enttäuscht sein: Hier im Westzipfel hat das Schneechaos nicht stattgefunden, heute hat es sogar leicht getaut. Um so mehr Mitgefühl allen Räum- und Staugeplagten!

Und dass die Gymno-Einstellung im Film ein wenig zu kurz und nah dran war, um verbindliche Aussagen zu treffen, ist auch klar. Dürfte sich auch kaum lohnen, über den Sender genauere Info hierzu anzufordern ... Das Gymno war halt gerade lange genug im Bild, um bei mir (und vermutlich NUR bei mir - wie vielen anderen Zuschauern mag das aufgefallen sein?) ein gewisses Erstaunen auszulösen, mehr nicht.

Schönen Abend bzw. guten Rückflug!
Wolfgang


Zurück zu „Gymnocalycium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast