Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Beitragvon scoparius » 21. Juli 2011, 19:59

Die Tyart der großsamigen Gymnos ist das G. denudatum,
eines mit schöner glatter Epidermis hat neulich hier geblüht. (Wieso sagt man eigentlich DAS Gymnocalycium???)

Gf612
Gymnocalycium denudatum Gf612 2011 Juli19.jpg


Nach dem Gymnocalycium Handbuch von G. Charles gehöhren hier hinein auch G. angelae, G. horstii, G. hyptiacanthum G. mesopotamicum und G. paraguayense

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 412
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Beitragvon WoBo » 21. Juli 2011, 21:38

Hallo scoparius,

DAS Gymnocalycium heißt es, weil auf ...um endende Hauptwörter im Lateinischen sächlich sind (ausgenommen ein paar Ausnahmen), also auch das Conophytum, das Aeonium, das Astrophytum, das Pachypodium. Die Endung ...us bezeichnet männliche Wörter (na gut, da gibt's ein paar Ausnahmen mehr, bei Pflanzengattungen aber nicht so wichtig), also der Echino- oder sonstige Cereus, der Echinomastus, der Thelo- / Epi- / Sclero- ...cactus, der Ariocarpus. Und schließlich sind auf ...a endende Gattungsnamen meistens weiblich: Die Mammillaria, die Parodia, die Opuntia, die Haworthia usw.

Ende der heutigen Lateinstunde. Ums Griechische kümmern wir uns ein anderes Mal.

Wolfgang
Zuletzt geändert von WoBo am 22. Juli 2011, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Beitragvon kahey » 22. Juli 2011, 07:04

Hallo Wolfgang,
Danke für die Lateinstunde.
Viele Grüße
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Beitragvon scoparius » 22. Juli 2011, 07:06

Ja, da schließe ich mich an , vielen Dank für die Erklärung.
Viele Grüße, Jens

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Beitragvon scoparius » 23. Juli 2011, 11:54

Hier noch ein Gymmnocalycium aus der Großsamigen (Macrosemineum) Gruppe.

Gekauft als G. (hyptiacanthum) ssp. netrelianum
aber lt. G. Charles sollten die Dornen hier rein gelb ohne rote Bsis sein.
Also vielleicht ein G. hyptiacanthum ssp. hyptiacanthum ... die rötlichen Dornen sieht man auf diesen Photos schlecht :oops:
Gymnocalycium netrelianum 2011 Mai26.jpg
Gymnocalycium netrelianum 2011 Mai26-2.jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3891
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Beitragvon CABAC » 23. Juli 2011, 11:58

Hallo zusammen,

auch von meiner Seite gibt es ein Dankeschön an WoBo für seine Lateinstunde.

Fremdsprachenkenntnisse sind ja für unsere Belange unerlässlich und speziel bei Latein fast zwingend notwendig.

Gerne bei Gelegenheit mehr davon, denn für irgendetwas muss es ja gut gewesen sein, dass Du lieber WoBo* ein Gymnasium "besucht" hast...

...in diesem Sinne schönes Wochenende

CABAC

*=bei wieviel Runden Leffe bin ich jetzt, WoBo ?
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Beitragvon scoparius » 23. Juli 2011, 21:46

Hier noch mal etwas deutlicher aufgenommen die Dornen von dem G. netrelianum (alias G. hyptiacanthum :? )
Gymnocalycium netrelianum 2011 Juli23.jpg


die dritte ssp. von G. hyptiacanthum: G. hyptiacanthum ssp. uruguayense
Typische Blüten farbe istgelb aber auch weisse oder rosafarben blühende Pflanzen kommen in der Natur vor.
Gymnocalycium uruguayense 2011 Mai21-3.jpg

Gymnocalycium uruguayense f. roseiflorum LB655
Gymnocalycium uruguayense f. roseiflorum 2011 Juli05-2.jpg
Gymnocalycium uruguayense MM191 2011 Juno01-4.jpg
Gymnocalycium uruguayense G698 2011 Juli09-2.jpg

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Beitragvon scoparius » 24. Juli 2011, 17:47

Ausgegebenem Anlass habe ich mal ein Foto von der Samenkapsel des rosablütigen G. uruguayense gemacht, Diese ist während der Samenreife komplett vertrocknet und enthielt ca 5-10 Samen /Kapsel.
Gymnocalycium uruguayense f.roseiflorum LB655 2011 Juli24.jpg


Ist das bei allen Pflanzen der Gruppe Macrosemineum so?

Benutzeravatar
scoparius
Beiträge: 790
Registriert: 20. Mai 2010, 17:39

Re: Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Beitragvon scoparius » 4. August 2011, 20:26

Heute hat noch mal ein anderes G. denudatum geblüht
Gymnocalycium denudatum (ex RGW) 2011 August04-4.jpg

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Beitragvon kahey » 7. August 2011, 12:48

Bei mir hat Gymnocalycium bodenbergerianum geblüht.
Dateianhänge
Gymn.bodenbenderianum.JPG
Gymnocalycium bodenbergianum
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3891
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Beitragvon CABAC » 7. August 2011, 14:29

Hallo zusammen,

unser kahey benötigt mal wieder eine Nachhilfestunde in Sachen Samengruppen bei Gymnos.

Dieter, Du liegst zweimal daneben, Dein Gymnocalycium bodenbergerianum (die richtige Nomenklatur ist G. bodenbenderianum) gehört nicht in die Gruppe Macrosemineum, sondern zu Pileisperma (alt Trichomosemineum)...

trotzdem schönen Sonntag

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Gymnocalycium nach Samengruppe V : Macrosemineum

Beitragvon kahey » 7. August 2011, 15:25

Hallo CABAC,
es war ein ablese Fehler von mir, es Stimmt so genau kene ich mich da noch nicht aus.
Ist ja auch nicht mein Gebiet, aber gefallen tun sie mir auch.
Viele Grüße
kahey
Viele Grüße
Dieter


Zurück zu „Gymnocalycium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste