Gymnocalycium armatum

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3835
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium armatum

Beitragvon CABAC » 8. Juni 2016, 07:25

Hallo gymnofan,

Du meinst sicherlich die Samennummer 9010 mit der Fa. Köhres G armatumsamen anbietet. Hier mal ein Bild einer Mutterpflanze.


köhresarmatum.jpg
Köhresarmatum


Schwierige Frage, bei der ich für eine wahrheitsgemäße Antwort ein paar Problem bekommen könnte. Ob oder ob nicht, diese Frage habe ich mit Gerhard Köhres auch schon öfters diskutiert. Bzw. Gerhard Köhres mit längere Untersuchungen gemacht. Unter anderem konnte er mir nicht mit Sicherheit sagen, wie Knize an die Pflanzen gekommen ist.

Auch Massimo Merrigali hat sich um eine Antwort bemüht. Auch der konnte es nicht, u.a. auch weil ihm die Fundorterfahrung fehlt. Nun, ich kenne ja die Unterschiede zwischen den Pflanzen vom Fundort und kann mir eine sehr gefestigte Meinung leisten.

Als mir 2004 endlich Samen von Habitatpflanzen zur Verfügung habe ich gleichzeitig auch 100 Korn der Samennummer 9010 ausgesät. Alleine von der Keimquote habe ich große Unterschiede. Und bei der Sämlingsmorphologie sowieso.

Für mich stellt sich also nicht mehr die Frage, welches nun der einzig wahre G armatum ist. Aus guten Gründen. Ich glaube, wer Samen mit einer VoS oder HTH Nummer bekommen kann und aussät ist besser dran.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3835
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium armatum

Beitragvon CABAC » 9. Juni 2016, 05:45

Na Gymnofan,

hast Du keine Meinung zum Thema Gymnocaylcium armatum und Köhres ? Von der Aussaat im Jahre 2004 sind noch Sämlinge in meiner Sammlung.

So sieht ein Sämling aus dem Hause Köhres heute aus:
IMG_0092.JPG


Und so ein Sämling vom HTH 105:
IMG_0094.JPG


Die Frage, welches nun das richtige G armatum ist, stellt sich für mich nicht.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3835
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gymnocalycium armatum

Beitragvon CABAC » 11. Juni 2016, 07:54

...unser Gymnofan hat immer noch keine Meinung zu meinem letzten Beitrag
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

gymnofan
Beiträge: 253
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: Gymnocalycium armatum

Beitragvon gymnofan » 19. Juni 2016, 17:55

Ha, Ha
Gymnofan hatte Abiturfeier und war für 10 Tage im Regen in Südtirol
mir ist jetzt auch alles bzgl. G. armatum HT 105 total klar

Vg
Gymnofan


Zurück zu „Gymnocalycium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste