Seite 1 von 1

Überlebenskünstler Epiphyllum

Verfasst: 3. November 2016, 20:22
von Ada
Im Keller habe ich einen Raum mit einem kleinen Fenster, dort stehen Metallregale, in die ich im Winter verschiedene Pflanzen einquartiere.
Als ich vor Kurzem angefangen habe, die Töpfe mit meinen Arisaema-Knollen in diesen Keller zu bringen, fand ich im Regal ein Epiphyllum-Blatt, dass im vorigen Winter dort abgebrochen sein muss, und dass dann den ganzen Sommer über in diesem Metallregal gelegen hat, in trockener Kellerluft, und mit nicht sehr viel Licht:

20161026_164637.jpg
Vergessenes Epiphyllum-Blatt von oben

20161026_164645.jpg
Vergessenes Epiphyllum-Blatt von unten

Erstaunlich, wie das Blatt den Sommer über versucht hat, Wurzeln zu bilden, die aber sehr klein geblieben sind, weil es nichts zu finden gab. Das Blatt war übrigens auch gar nicht besonders geschrumpft.
Natürlich hat der Überlebenskünstler gleich einen Topf mit Erde und Wasser bekommen, die Geschichte hat mich schon ein wenig gerührt, und natürlich erfreut,

viele Grüße,
Ada

Re: Überlebenskünstler Epiphyllum

Verfasst: 4. November 2016, 13:25
von K.W.
Schönen Nachmittag Ada,

ähnliche Erfahrungen habe ich mit den wenigen Epiphyllum Pflanzen die ich pflege, auch gemacht.
Leider nicht so perfekt dokumentiert.
Sowohl haben Blätter den Winter draußen auf der Terrasse im "Müll" überstanden,
als auch Blätter geblüht, die ich im Sommer entfernt hatte und einfach unter die Büche geworfen hatte.
Aber im Grunde ist es ja wohl die Verbreitungsstrategie der Pflänzchen.


Herzliche Grüße

K.W.

Re: Überlebenskünstler Epiphyllum

Verfasst: 5. November 2016, 08:42
von CABAC
...Epiphyllumblatt müsste man sein !!!
Danke für den Beitrag , Ada.

Mach(t) es gut

CABAC