Baldrianextrakt für Pflanzenstärkung und Blütenanregeung???

Benutzeravatar
Argo
Moderator
Beiträge: 186
Registriert: 6. November 2010, 12:03

Baldrianextrakt für Pflanzenstärkung und Blütenanregeung???

Beitragvon Argo » 18. Februar 2011, 23:12

Ich habe mich jetzt mal durch mehrere Foren durch gelesen zu diesem Thema, es gibt da unterschiedliche Meinungen dazu. In der biologischen Landwirtschaft wird es gerne eingesetzt. Es wird immer auch von 2-3 Herstellern geredet, einer ist leider schon 2008 gestorben.
Habt ihr Erfahrungen dazu mit euren Pflanzen gemacht?
Gruß Argo
Bild

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3851
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Baldrianextrakt für Pflanzenstärkung und Blütenanregeung

Beitragvon CABAC » 22. Februar 2011, 08:53

Hallo zusammen,

auch wenn das Thema alte Streithähne wieder aus den Plan ruft, will ich mich mal dazu äußern.

Zunächst einmal trenne ich das Pflanzenhilfmittel von oder aus Baldrian in zwei unterschiedliche Erzeugnisse.

Einmal das von der Fa. Neudorf und dass welches von einer Kakteengärtnerei im Chiemgau vertrieben wird.

Beide wurden / werden von mir seit Jahren eingesetzt und zwar mit Erfolg.

Durch das Erste haben sich die Sämlingsverluste (ich säe immer große Portionen aus und die Sämlinge stehen bis zum Pikieren sehr eng) verringert.

Durch das Zweite ist die Blühfreudigkeit gesteigert worden und das nicht nur bei Vertretern der Opuntiafamilie. Was schließlich auch bedeutet, dass gesunde Pflanzen mehr Blüten machen, das dann auch zu mehr Früchten führt und welches als nächsten Schritt wiederum zu gutem Saatgut mit hervorragenden Keimeigenschaften führt...

...in diesem Sinne bis nachher mal


Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3851
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Baldrianextrakt für Pflanzenstärkung und Blütenanregeung

Beitragvon CABAC » 23. Februar 2011, 13:43

Hallo zusammen @ Argo

wie es scheint, hat niemand eine Meinung zu diesem Thema oder es halten sich die zurück, die schon mal wegen dieser Geschichte "Senge" bezogen haben.

Argo, da das Forrum der Ag EPIG nicht zu meinem Moderatorenbereich gehört, kann ich Dir auch keine Vorschrifften machen, aber ich würde das Thema sperren.

Und wie war das noch? Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Haltung und Pflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste