Winterblüten

Arnhelm
Beiträge: 236
Registriert: 7. Dezember 2011, 22:35

Re: Winterblüten

Beitragvon Arnhelm » 1. Februar 2012, 15:55

Hier mal ein halbes Familienfoto von meiner Kreuzung mit der Mutter (Disocactus macranthus), für ein ganzes Familienfoto hat es leider nicht gereicht da der Bestäuber (Deutsche Kaiserin) gerade nicht blühte.
7ysqaq7y.jpg


Die Blüte der Kreuzung hab ich dann nochmal mit dem Disocactus bestäubt, da ist mittlererweile schon ein Frucht herangereift.
Frucht.jpg

Benutzeravatar
Ruhe
Moderator
Beiträge: 26
Registriert: 1. November 2010, 23:35

Re: Winterblüten

Beitragvon Ruhe » 19. Februar 2012, 18:59

Hallo Arnhelm, deine Züchtungen mit D. macranthus sehen ja schön aus. Gut am D.macr. ist, das er im Herbst/ Winter blüht. Darum habe ich ja auch einige Züchtungen damit gemacht. Aber nicht direkt mit der Wildpflanze, sondern mit Hybriden, wie zum Beispiel George´s Favorite, die davon abstammen. Zur damaligen zeit hatte ich noch keinen macranthus. Es gibt ja verschiede Klone von dieser Art. Petersen züchtete mit der Aufsammlung von Lau (Lau 1263) Dieser blüht miesstens nur im Frühling. Ich habe zalreiche Sorten gezüchtet, die mehrmals im Jahr blühen können. Reine Winterblüher habe ich auch, diese stammen von Epiphyllum anguliger ab. Durch einkreuzen mit George´s Favorite ist es mir gelungen die eigendlich E. anguliger Blütezeit zu strecken. Meine 6 Registrierten Züchtungen dieser Aussaatreihe bescheren mir den ganzen Winter immer wieder Blüten. Andere Züchtungen mit E. anguliger blühen auch im Winter, aber nicht so reichlich. Aber jede Blüte ist im Winter Willkommen. LG Rudolf[url][/url]
Dateianhänge
image0001.jpg

Benutzeravatar
Koenig
Beiträge: 3
Registriert: 11. Juni 2012, 10:34
Wohnort: Markranstädt

Re: Winterblüten

Beitragvon Koenig » 21. Oktober 2012, 12:55

Arnhelm hat geschrieben:Sind das "reine" Winterblüher ? Ich meine damit, blühen sie wirklich NUR im Winter ?
Bei mir blühen auch einige Sorten regelmäßig im Winter, aber diese Sorten blühen dann auch noch einmal zu einer anderen Zeit, manchmal auch mehrfach im Jahr.

Nur im Herbst oder Winter blühen bei mir z.B. manche botanischen Arten, Epiphyllum anguliger meist im Oktober, Disocactus macranthus meist im November.


Hallo
Da mein Bekannter eine Balkonkultur betreibt ist es ab Oktober immer schwierig mit dem Epiphyllum anguliger! Er hat im September ca. zwanzig Knospen angesetzt, die haben jetzt eine Länge von ca. 5 bis7cm, es wird ein Problem jetzt da die Temperaturen einen kritischen Punkt erreichen! Wer kann helfen? Ins Zimmer ans Fenster, oder was soll er tun? Am Fenster bekommt er aber weniger Licht! Was kann er tun wenn er noch zum blühen kommen soll! Wer kann hier, mit einem guten Rat helfen!
MfG Peter
Alles geht, nichts muss!

Benutzeravatar
WalleW
Beiträge: 48
Registriert: 19. November 2009, 18:18
Wohnort: BW-WN (Germany's wilder Süden)

Re: Winterblüten

Beitragvon WalleW » 22. Oktober 2012, 18:49

Hi Peter
Ich würde ihn reinholen und so hell wie es geht stellen. Wichtiger ist es auf die Temperatur zu achten und dan Platz möglichst kühl, d.h. ähnlich den derzeitigen Außentemperaturen zu wählen. So sollte einer Blüte nichts im Wege stehen!
Viele Grüße WalterBild

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Winterblüten

Beitragvon kahey » 23. Oktober 2012, 08:51

Hallo zusammen,
sehr schöne Blüten die Ihr da zeigt.
Viele Grüße
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Arnhelm
Beiträge: 236
Registriert: 7. Dezember 2011, 22:35

Re: Winterblüten

Beitragvon Arnhelm » 3. November 2012, 18:22

Bei mir sind in den letzten Tagen auch zwei eigene Sämlinge zur Erstblüte gekommen. Ob es dann wirklich echte Winterblüher sind, wird sich dann in den kommenden Jahren zeigen.

Nummer 1, eher rosafarben :
Eg x Fg 03.jpg


Nummer 2, eher goldig-orange :
Eg x Fg 02.jpg


...und beide zusammen :
Eg x Fg 01.jpg


Der Blütendurchmesser beider Blüten betrug ca 8-9 cm.

Arnhelm
Beiträge: 236
Registriert: 7. Dezember 2011, 22:35

Re: Winterblüten

Beitragvon Arnhelm » 7. November 2012, 19:01

Und noch eine Blüte in der tristen Jahreszeit.
Bei dieser Kreuzung (Deutsche Kaiserin x Frühlingsgold) gibt es zur Zeit noch einige Pflanzen mit Knospen. Da es sich bei den meisten Pflanzen um die Erstblüte handelt, kann ich noch nicht sicher sein, ob es wirklich immer Winterblüher bzw mehrfach blühende Pflanzen sind. Das wird sich in den folgenden Jahren zeigen.

Hier Fotos von der Blüte :
(Mit Blitz)
07 DK x FG 2012-08.JPG

07 DK x FG 2012-18.JPG


Ohne Blitz :
07 DK x FG 2012-16.JPG


Im Sonnenlicht :
07 DK x FG 2012-28.JPG


Durchmesser ungefähr 15 cm :
07 DK x FG 2012-24.JPG

bluemchen
Beiträge: 23
Registriert: 19. November 2011, 05:04

Re: Winterblüten

Beitragvon bluemchen » 7. November 2012, 19:20

Hallo Arnhelm!
Wunderschöne Blüten. Gefallen mir.
Lg Bianca

Benutzeravatar
Christa
Beiträge: 164
Registriert: 3. Dezember 2008, 08:11
Wohnort: bei Köln

Re: Winterblüten

Beitragvon Christa » 17. November 2012, 12:11

Hallo Arnhelm,

das ist eine sehr schöne Blüte. Die könnte mir auch gefallen. Bei mir blühen auch schon einige.
Dateianhänge
DSCF0182.JPG
King Midas

Benutzeravatar
marcu
Beiträge: 117
Registriert: 12. November 2010, 19:03

Re: Winterblüten

Beitragvon marcu » 17. November 2012, 18:01

8-) Welch herrlich leuchtende Farbe, Christa!
Schön - in dieser recht trüben Jahreszeit. ;)
Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)


Zurück zu „Epikakteen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste