Parodia ayopayana

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Parodia ayopayana

Beitragvon Josef » 6. Februar 2017, 11:34

Guten Tag,
wie es scheint, habe ich die ersten
Blüten des Jahres verpasst:

Parodia ayopayana_klein.jpg


Parodia ayopayana Aufsicht_klein.jpg


Diese Ableger habe ich vor ein paar
Jahren als Parodia comosa ertauscht.
Vielleicht schaut Friedrich hier ja mal rein.
Bis heute stand sie im dunklen Keller.
Es grüßt Josef

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Parodia ayopayana

Beitragvon P.occulta » 6. Februar 2017, 13:09

Hallo zusammen,Hallo Josef

ich würde sagen deine Parodia ist eine
Parodia comarapana v. paucicostata und was die Blüten betrifft,
bin ich mir sicher das du deine Parodia dieses Jahr noch schön in Blüte
sehen wirst.
Das sind dankbare und blühwillige Parodien.

Viele Grüße

Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3907
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Parodia ayopayana

Beitragvon CABAC » 7. Februar 2017, 14:44

Hallo zusammen

und hier kommt dann mal eine echte Parodie ayopayana
P_ayopayana.jpg
Parodia ayopayana Foto: H-J Jucker
P_ayopayana_1.jpg
Parodia ayopayana
P_ayopayana_2.jpg
Parodia ayopayana

Wobei das Foto von Jucker eine Pflanze zeigt die ehe zum Typus Parodia echninus geht
Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Parodia ayopayana

Beitragvon P.occulta » 7. Februar 2017, 16:00

Hallo zusammen,

und das besondere an Parodia ayopayana sind natürlich
die wunderschöne Früchte.
Muss ehrlich schreiben das die P. ayopayana nie eine große Rolle in meiner
Sammlung gespielt hat. Warum das so ist kann ich gar nicht beantworten
da die P. ayopayana eine sehr schöne und blühwillige Parodia ist mit außergewöhnlichen Früchten.

Herbert,die P.ayopayana auf dem zweiten Bild finde ich sehr interessant.

Viele Grüße

Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3907
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Parodia ayopayana

Beitragvon CABAC » 16. Februar 2017, 07:24

Hallo Torsten,

ja es stimmt, die Pflanze auf Bild zeigt sehr viele Rippen. Normal sind 8 bis 13 Rippen. Die Sippe Parodia ayopayana gehört nicht zu den attraktivsten Parodien. Deshalb sind sie wohl nicht weiter untersucht worden.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Parodia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast